Letzte Artikel von Christine Hofmann

CPB übernimmt Kunden, Agenden und Mitarbeiter von Schiessel EDV

Mit Wirkung 1.1.2020 wurden Kunden, Agenden und Mitarbeiter der Schiessel EDV Vertriebs GmbH an die CPB Software (Austria) GmbH übertragen. Verkauft wurden somit die „EDV Dienstleistungen“, die zukünftig durch CPB erbracht werden. Ziel ist es, die bereits bestens etablierten, guten Lösungen und Services von Schiessel weiter auszubauen und Synergien, im Interesse der Kunden, zu nutzen.

www.cpb-software.com

Musikschulen Niederösterreichs musizieren mit edwin 2.0 web

128 Musikschulen in Niederösterreich setzen künftig edwin 2.0 web für ihre Schulverwaltung ein.

In einem Ausschreibungsverfahren, das von der Musikschulmanagement GMBH angeregt wurde, konnte die Firma Schiessel mit edwin 2.0 web als bester von vier Bietern hervorgehen.

Die Musikschulen werden zukünftig ihre Datenverwaltung, Statistik und Tarifverrechnung mit edwin 2.0 web, der modernsten österreichischen Softwarelösung für den Bildungsbereich, abwickeln.

Dadurch wird auch eine sinnvolle Vernetzung der organisatorischen Abläufe innerhalb des niederösterreichischen Musikschulwesens und ein schulübergreifendes Instrumenten- und Notenarchiv ermöglicht.

Musikschulmanagement

 

Musikschule

Kundenreferenz
MA 14 der Stadt Wien

Schiessel und NetApp gemeinsam für besseren BürgerInnen- Service

Als IT-Kompetenzzentrum für alle Magistratsdienststellen und die Wiener Schulen, kümmern sich die Teams der MA 14 um über 35.000 PCs und Notebooks, um Drucker, Server und Telefone. Die Zuständigkeiten reichen von Hardware und Datenbanken über Applikationen bis zur Software- Entwicklung.

Eine neue Storage-Strategie sollte die Modernisierung in der Verwaltung unterstützen. Neben Standardisierung und Automatisierung, um konstante Qualität und schnelle Bereitstellung zu ermöglichen, ist Wirtschaftlichkeit ein wichtiges Kriterium; hier erwartete man sich Einsparungen durch die Reduktion der Speichersysteme und des benötigten Speicherplatzes. Die langfristige Archivierung von Daten spielt bei den Anforderungen an eine neuen Storage-Lösung eine wesentliche Rolle, denn die Aufbewahrungsfrist für Ortophoto Luftaufnahmen beträgt 30 Jahre. Eine krisensichere IKT im Rahmen der Katastrophenvorsorge ist ein Kernthema der MA 14 und wurde daher auch im Storage Projekt berücksichtigt.

Die Lösung: Steigende Anforderungen, der MetroCluster wächst mit

Mit dem ersten MetroCluster erfolgte 2011 der Einstieg in die Storage- Lösungen von NetApp im Bereich Virtualisierung. Das Storage Portfolio von NetApp zeichnet sich durch Wirtschaftlichkeit und ein flexibel mitwachsendes Angebot aus. Heute betreibt die MA 14 vier MetroCluster und drei lokale Cluster von NetApp. Bei Auswahl, Implementierung und konzeptioneller Weiterentwicklung der Storage Lösung wird die MA 14 vom Partner Schiessel EDV unterstützt, als technische Ansprechpartner stehen die Experten von NetApp zur Verfügung.

Lesen Sie hier die komplette Success Story (PDF zum Download)

Foto: (c) MA 14/Thomas Thier

Foto: (c) MA 14/Thomas Thier

Netapp

Letzte Kommentare von Christine Hofmann

Keine Kommentare von Christine Hofmann noch